Hittfeld begrüßt zwei neue aktive Feuerwehrmitglieder

IMGP6969

René Guhr ist 16 Jahre alt und bereits seit 6 Jahren in der Feuerwehr. In der Schule ist er als 10 jähriger durch einen Flyer auf die Jugendfeuerwehr aufmerksam geworden. Hier hat er dann einfach mal vorbei geschaut und es hat ihm so gut gefallen, dass er blieb und in die Jugendfeuerwehr eintrat. Der Schüler, der mal einen technischen Beruf ergreifen möchte, macht jetzt die entsprechenden Ausbildungen und Lehrgänge die zum aktiven Dienst der Feuerwehr nötig sind um bei den Einsätzen qualifizierte Hilfe leisten zu können. “Ich finde es schön, anderen Helfen zu können. Zudem intressiert mich die Technik in der Feuerwehr”, so der sympathische junge Mann.

 

2014-03-17 21.12.50

Ebenfalls seit kurzer Zeit findet sich Lars Rossow in den Reihen der Einsatzabteilung der FF Hittfeld wieder. Der 38 jährige Produktionsplaner bei Airbus und Vater eines 3 jährigen Kindes wohnt erst seit Dezember 2013 mit seiner Familie in Hittfeld. In der Feuerwehr ist er aber schon seit seinem 13 Lebensjahr. Zuerst in der Jugenfeuerwehr und später in der Einsatzabteilung der Feuerwehr Barleben in Sachsen-Anhalt. Hier hat er auch die entsprechenden Lehrgänge besucht, die ihn zu einem hochqualifizierten Feuerwehrmann machen. 2005 verschlug es ihn dann, wegen der Arbeit und Liebe, nach Hamburg. Auch hier konnte er nicht von der Feuerwehr lassen und war Mitglied in der FF Hamburg. “Einmal Feuerwehr, immer Feuerwehr.”, sagt Lars.

Die Feuerwehr Hittfeld begrüßt seine neuen Kameraden und freut sich. Herzlich Wilkommen!!

Hittfeld hat einen neuen Ortsbrandmeister

Die Hittfelder Ortsfeuerwehr hat am 08.02.14 einen neuen Ortsbrandmeister gewählt. Nachfolger des bisherigen Ortsbrandmeisters Ben John und seines Stellvertreters Andreas Wiegers werden Simon Steffen und Phillip Müller. Ben und Andreas waren 12 Jahre lang an der Spitze der Hittfelder Ortswehr tätig.
Alle Abteilungen der Feuerwehr Hittfeld bedanken sich für die viele Zeit, das Geschick und die Hingabe, die sie in dieses Amt investiert haben.
Wir wünschen Simon und Phillip viel Erfolg in ihren neuen Ämtern!

Klicken Sie hier für den Artikel zu der Jahreshauptversammlung

Start in das Jahr 2014

Die Feuerwehr Hittfeld wünscht Ihnen und Ihrer Familie einen schönen Start in das Jahr 2014.  Auch für uns wird es ein ereignisreiches Jahr werden: In diesem Jahr wird eine neue Führungsspitze gewählt. Der jetzige Ortsbrandmeister Ben John steht für eine Neuwahl nicht mehr zur Verfügung. Es haben sich aber bereits neue Kandidaten für das Amt des Ortsbrandmeisters gefunden und Angfang Februar ist dann die Wahl. Es bleibt also spannend

Weihnachtszeit und Sylvester

Hilfreiche Tipps der Feuerwehr für Ihre Sicherheit zu Weihnachten:

1. Lassen Sie niemals offene Flammen wie z.B. Kerzen auf Weihnachtsgestecken, Tannenbaumkerzen aber auch einen Kamin unbeaufsicht und schon gar nicht, wenn Kinder in der Nähe sind!!!
2. Zu offenen Flammen gehört auch immer eine Möglich diese schnell zu löschen. Stellen Sie also z.B. einen Eimer mit Wasser gefüllt bereit. Es macht nur keine Sinn den direkt neben den Tannenbaum zu stellen, da die Wärmeentwicklung bei einem evtl Feuer ein herankommen an den Eimer unmöglich machen kann.
3. Denken Sie an Rauchmelder: Wenn Sie keine Rauchmelder haben, besorgen Sie sich welche!!!! Die Geräte kosten ein paar Euro. Ihre Sicherheit sollte Ihnen das Wert sein, aber nehmen Sie nicht den billigsten und achten Sie auch die Prüfsiegel. Wenn Sie welche haben, beachten Sie bitte das hier hin und wieder mal die Batterien gewechselt werden müssen. Im Regelfall piepst der Rauchmelder bei Unterspannung. Sollte er das nicht tun, tauschen Sie den Rauchmelder aus, er taugt dann nichts.
Sollten Sie noch Fragen, Anregungen oder Wünsche haben, sprechen Sie uns gerne an: info@feuerwehr-hittfeld.de

Am 18.12.13 brannte eine Doppelhaushälfte in Rosengarten ab, bei es zwei tote Kinder und ein schwer verletzten Erwachsenen gab. Ein drittes Kind wurde verletzt. Die Brandursache ist noch unklar. Es ist sicherlich das schlimmste Weihnachten für die Angehörigen was man sich vorstellen kann. Unsere Gedanken sind bei den Trauerden und wir fühlen mit ihnen.
Die Gemeinde Rosengarten hat für die überlebenden Opfer dieser Tragödie ein Spendenkonto eingerichtet. Wer helfen möchte, kann dieses unter folgender Kontonummer machen : Sparkasse Harburg-Buxtehude, BLZ 20750000, Konto 500 16 98, Verwendungszweck : Familie Meiser.

Strumwarnung für Seevetal den LK Harburg

Der Deutsche Wetterdienst hat für den 05.12.13 und den 06.12.13 eine Sturmwarnung heraus gegeben.
HIER finden sie einen Link zur aktuellen Wetterlage.
Wir von der Feuerwehr sind mit allen verfügbaren Kräften in Bereitschaft und helfen Ihnen gerne. Aufgrund des erhöhten Einsatzaufkommen kann es in Einzelfällen aber leider dazu kommen, dass wir die Einsätze nicht so schnell abarbeiten können, wie wir uns das gerne wünschen. Wir bitten hierfür um Verständnis. Die Einsätzen werden nach der Priorität abgearbeitet, sodaß sie nicht immer nach der Reihenfolge des Eingangs abgearbeitet werden können. So ist z.B. ein Baum auf der Strasse dringender als ein Baum der im Garten auf dem Rasen liegt. Wir werden aber jeden Notruf abarbeiten!!

Ihre Feuerwehr

Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Hittfeld

 

Die Freiwllige Feuerwehr Hittfeld wurde am 28.04.1880 gegründet, mit damals 76 Mitgliedern. Sie verfügte über eine Feuerspritze, die mit Pferden oder von Hand gezogen wurde. Nur wenige Tage später, am 09.05.1880 kam es zu einem Großfeuer in Hittfeld und damit zum ersten Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Hittfeld

Heute ist sie die älteste Feuerwehr Seevetals und verfügt über modernstes Löchmittel.
Ein Löschgruppenfahrzeug LF 16 mit 1200l Löschwasser an Bord.
Ein Mannschaftstransportwagen MTW, der auch als Einsatzleitwagen genutzt werden kann
und einen Gerätewagen Logistik GW/L. Das ist ein 10 Tonnen Fahrzeug mit Ladebordwand und wird z.B. zum heranführen von Nachschub bei größeren Einsatzlagen genutzt. Ein neues Löschfahrzeug für die FF Hittfeld ist bereits bestellt und auch schon gebaut. Es soll in den nächsten Wochen ausgeliefert werden. Dann ist die FF Hittfeld auf dem allerneusten Stand der Technik.