Hittfelder Kinderfeuerwehr besucht FTZ

Was ist eigentlich in den gelben Flaschen, die Feuerwehrleute auf dem Rücken tragen? Kommen Schläuche in die Waschmaschine, wenn sie nach einem Einsatz völlig verdreckt sind?
Auf solche und viele andere Fragen gab es Antworten für die elf Mitglieder der Hittfelder Kinderfeuerwehr, die vor kurzem zu Besuch waren bei der Feuerwehrtechnischen Zentrale am Hittfelder Bauhof. Begleitet von ihren Betreuern Melanie Schumann, Ron Schmeling, Katja und Simon Steffen besichtigten die „Nachwuchskräfte“ die Schlauchwäsche und die Werkstätten, lernten nicht nur Ausrüstung zur Brandbekämpfung kennen, sondern z.B. auch für Chemieunfälle. In Augenschein nahmen sie schließlich auch die Übungsstrecke, in der sich Atemschutzgeräteträger auf ihre Einsätze vorbereiten. 
 
„Noch ein paar Jahre, dann werde ich das auch lernen!“– das werden sich nach diesem spannenden Nachmittag bestimmt einige Besucher der FTZ vorgenommen haben.
 
foto-13-12-16-19-08-10
foto-13-12-16-19-10-55          foto-13-12-16-19-08-42          foto-13-12-16-19-08-08-1
Bookmark the permalink.

Comments are closed.